Das 40-jährige Bestehen wurde im Jahr 2008 unter dem Motto „Ein Jahr der Blasmusik“ gefeiert, welches im Februar mit dem Konzert des Musikkorps der Bayrischen Polizei aus München startete. Das nächste Highlight war im April unser Frühjahrskonzert, im Mai das Schlossfest und bereits 3 Wochen später der Bieranstich an der eigenen Kerwa. Anlässlich des Vereinsjubiläums wurde – unser, bis heute aktives Gründungsmitglied Wolfgang Meyer mit der Vereinsnadel in Gold mit blauem Eichenlaub geehrt.

Ein weiteres Jubiläum fand mit dem 35. Rangau-Musikabend dann im August statt. Erneut hatte man sich für ein Open-Air Konzert entschieden, was Wettergott Petrus unterstützte und einen musikalischen Sommerabend bescherte, der bei den Zuhörern großen Anklang fand.

K1024 2008 Chronik 40 Jahre

Als Höhepunkt in diesem Festjahr kann man zweifellos das Gastspiel der „Blaskapelle Gloria“ ansehen. Sie hielten am 4. Oktober gemeinsam mit ihrer „Vorband“ den „Kesselring Musikanten“ ein mehrstündiges Konzert der Extraklasse ab! Im gleichen Jahr wurde unser Ehrendirigent Konrad Leitner 75 Jahre alt, was der Musikzug zum Anlass nahm ihn auf seiner Geburtstagsfeier mit einem Ständchen zu überraschen, was ihm die Gelegenheit bot erneut zum Taktstock zu greifen und die Musikanten zu dirigieren.

In unserem Jubiläumsjahr blickten wir stolz auf 142 aktive Mitglieder, davon sind 104 Mitglieder unter 18 Jahren. Es wurden 95 Schüler von 7 Musiklehrern an 11 unterschiedlichen Instrumenten ausgebildet. Der Förderverein bestand zu dieser Zeit aus 60 Mitgliedern.

Das Jahr 2010 verlangte unserer Jugend einiges ab, hatte doch das Schülerorchester seinen ersten eigenständigen Auftritt zum 125-jährigen Bestehen der Firma Benker. Bereits im Sommer gab es einen weiteren Auftritt auf dem Schulfest in Weihenzell. Das Wertungsspiel in Heilsbronn konnte das junge Orchester mit 91 von 100 möglichen Punkten mit ausgezeichnetem Erfolg abschließen. Das Stammorchester mit Jugendorchester erreichte dort 95 von 100 möglichen Punkten und damit einen ausgezeichneten Erfolg. Im Rahmen der 775 – Jahrfeier Dietenhofen´s gab das Schülerorchester am Festwochenende am Rathausplatz ein kleines Konzert. Alle Orchester gemeinsam konnten dieses Festwochenende mit 60 aktiven Musikern und einem Feuerwerk am Abend klangvoll umrahmen.

Seit 2010 ist der Musikzug zum festen Bestandteil des Frühjahrs- und Herbstvolksfestes in Nürnberg geworden.

Das Weihnachtskonzert im Jahr 2011 war bereits das 10. für unseren Dirigenten Andreas Dossler, was er zum Anlass nahm ein Jubiläumsprogramm darzubieten.

Die eingesetzten Mühen und der Wunsch nach einer Veränderung der Proberaum Situation konnten in diesem Jahr gelöst werden. Man erhielt die Info zum Umbau der Schulturnhalle und die daraus resultierende Möglichkeit für Räumlichkeiten des wachsenden Vereins, um der stärkeren Nachwuchsarbeit gerecht zu werden. Der Bürgermeister Heinz Henninger stand hier stets in engem Kontakt mit den Vorständen und machte sich für den Musikzug stark, den er als Repräsentanten in der Gemeinde und übergreifend ansah.

Nach 18 Jahren Vereinstätigkeit übergab Helmut Stark 2012 den Posten des 1. Vorstandes, diese Position übernahm Markus Häßlein. Auch Helmut Stark wurde wegen seiner großen Verdienste um den Verein zum Ehrenvorstand ernannt. Noch heute kann der Verein, z.B. mit seiner bewährten Führung durch die Konzertprogramme, auf seine Unterstützung zählen.

Im Jahr 2013 konnte der Musikzug die Abschlusskundgebung von Horst Seehofer (damaliger Ministerpräsident) zu Landtags- und Bezirkstagswahl musikalisch umrahmen.

Des weiteren fand ein Festwochenende in unserer Partnergemeinde Zschorlau / Sachsen statt, welches der Musikzug mit einem Auftritt der Volkstanzfreunde umrahmte. Ebenfalls in diesem Jahr konnte der Verein beim Wertungsspiel in Iphofen sein Können unter Beweis stellen, das Nachwuchs- und Jugendorchester schloss mit gutem, der Musikzug mit sehr gutem Erfolg ab. Aufgrund der laufenden Abrissarbeiten, konnte unser Weihnachtskonzert nicht wie gewohnt stattfinden. Man entschloss sich daher, das Konzert in kleineren Räumlichkeiten an zwei Terminen darzubieten. Hierbei konnte der Verein erneut auf seine Jugend zählen, die den kompletten ersten Teil musikalisch alleine bestritt.

Im Jahr 2014 konnte der Musikzug bei der traditionellen Neujahrstour zum letzten Mal die Umrahmung des langjährigen Bürgermeisters Henninger genießen.

Die Grundsteinlegung der erweiterten Turnhalle und der Räumlichkeiten für den Musikzug konnte im Frühjahr durch ein kleines Ensemble des Vereins musikalisch begleitet werden. Die Mitglieder selbst wurden ab September Bauleiter und konnten auf Ihrer Vereins - Baustelle außermusikalisches Können beweisen und Ihr neues Heim aufbauen und formen. So wurde der bestehende Zusammenhalt weiter gestärkt durch Arbeitseinsätze an den Wochenenden. Mitglieder, deren Familien und Freunde wurden zu engen Kameraden und Helfern.

Aus räumlichen Gründen entfiel in diesem Jahr unser Frühjahrskonzert, es wurde durch ein Open-Air-Konzert am Rathausplatz ersetzt. Unter dem Motto „Sonne, Mond und Sterne“ konnten die Zuhörer einen wunderschönen Abend genießen.

Ein sehr aufregender Moment in 2014 war sicherlich der Fernsehauftritt bei der Serie „4 Hochzeiten und eine Traumreise“ auf VOX, die der Europa-Musikzug musikalisch begleiten durfte. Der räumlichen Situation geschuldet, wurden in diesem Jahr gleich drei Weihnachtskonzerte dargeboten. Neben den vielen Auftritten und den fortdauernden Umbaumaßnahmen trat außerdem das Schülerorchester bei Wertungsspielen auf und konnte einen sehr guten Erfolg erreichen.

K1024 2012 Chronik Party

Im Jahr 2015 wurde der Europa Musikzug um eine eigene Jugendleitung bereichert, die sich fortan als Bindeglied zwischen Jung und Alt darstellt und bei Events wie Probenwochenenden ein vielseitiges Freizeit-Programm ausarbeitet.

Zudem gründete sich in diesem  Jahr  bereits  der  Festausschuss  für  unser  Jubiläum in 2018. Zusätzlich zur bestehenden Vorstandschaft  konnten  einige  Mitglieder  hierfür  gewonnen  werden.   Durch   die   andauernden   Bauarbeiten   wurde das Frühjahrskonzert in diesem Jahr an Ostern zu einem Familienkonzert. Erwähnenswert waren zudem drei Hochzeiten von Vereinsmitgliedern, die der Musikzug gerne jeweils musikalisch umrahmte.

Ein Meilenstein war die erste Probe am 16.11.2015 in den neuen Räumen! Bis zu diesem Zeitpunkt wurden bereits um die 3200 Arbeitsstunden in Eigenleistung von den Musikern absolviert.

Das Jahr 2016 konnte mit 141 aktiven Musikern bestritten werden. Neben 39 Auftritten ruhte ein Hauptaugenmerk in diesem Jahr auf die Fertigstellung und Ausgestaltung der neuen Proberäume. Durch Pflanzen, Equipment, den Bezug der einzelnen Zimmer und die anlaufenden Proben konnte den fertig gestellten Räumen schnell Leben eingehaucht werden. Unser Förderverein hat hierbei für den nötigen Feinschliff durch Bilder und Fotografien gesorgt.

K1024 2017 Chronik Kulinarisches Konzert

Zur feierlichen Einweihung der Schulturnhalle  und der Proberäume des Europa-Musikzuges  wurde im Frühjahr 2017 geladen. Der Verein hatte hierzu ein buntes Rahmenprogramm für den Samstag vorbereitet, welches am Abend seinen Ausklang in einem kulinarischen Konzert fand. Die Musiker haben hier durch Witz und frische Ideen die Verbindung von kulinarischem und musischem Genuss vereint.

 K1024 2017 Chronik Kulinarisches Konzert2

Im März konnte man das Heeresmusikkorps Veitshöchheim für ein Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins gewinnen. Die Mitglieder, Freunde und Familien des Musikzuges waren hierbei als Helfer hinter den Kulissen eingesetzt und konnten selbst in den Genuss eines grandiosen Konzertes kommen.

Anlässlich der Feierlichkeiten der 35-jährigen Partnerschaft zwischen Dietenhofen und Flavignac fuhr eine Gruppe des Europa-Musikzuges mit einer Delegation der Gemeinde in das Limousin. Neben der Umrahmung des Festaktes und einem Familiennachmittag konnte man abends gemeinsam auf einer 80er Party die Freundschaft festigen und mit den Gastfamilien und Einwohnern feiern.

K1024 2017 Chronik Flavignac2

K1024 2017 Chronik Flavignac

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.